Home
Fleisch-Infos

Home
Rinderzucht

Zertifikate
Qualität + Prüfungen

optimale Wagyu
Aufzucht

Fleischreife
original dry aged

50% Rabatt ? Einkauf-
Ratgeber !!

Wagyu
zubereiten

unser Fleisch-
Verkauf



Original Kobe aus Japan (für unseren Geschmack zu fett)



Unser Favorit: BMS 8+ Güteklasse 5. Schmeckt super.



unser Fullblood WAGYU


Sensationell: Zum Frühstück unsere 100% Wagyu
Brat-Würstchen mit Rührei.
Tipp: Die Rühreier im Bratfett der Würstchen braten.
Sehr preisgünstig und unbeschreiblich gut.
Suchtgefahr extrem!! <<hier bestellen>>

 

Bei uns auf der Weide in Schleswig-Holstein finden Sie garantiert echte WAGYU Weideochsen. Alles reinrassige Fullblood Wagyurinder. Abstammung 100% Tajima (Kobe) mit Deutschem Herdbucheintrag und DNA-Zertifikat.

Unser Einkaufsratgeber

Worauf Sie beim Wagyu / Kobe Fleischkauf achten sollten:
Schnäppchenjäger aufgepasst!

Die relativ großen Preisunterschiede beim Wagyu- (Kobe) Fleisch haben Gründe!

Bevor Sie kaufen, sollten Sie deshalb folgendes prüfen:

  • Stammt das "preisgünstige" Wagyufleisch tatsächlich von reinrassigen Tieren (Fullblood) oder nur von Kreuzungsrindern?
    Beachten: Das Fleisch von gekreuzten Tieren ist in der Regel sehr viel billiger. Darf sich aber "Wagyu" nennen. Geschmack? Na ja. Geschmackssache. Aroma und Zartheit sind jedoch nicht vergleichbar mit dem sehr seltenen, echten 100% Fullblood Wagyu. Fragen Sie den "preisgünstigen" Lieferanten ob es sich um Fleisch von 100% reinrassiges Wagyu's handelt.
     
  • Wenn Sie tatsächlich 100% Fullblood Wagyu bekommen, dann stellen Sie doch zusätzlich folgende Frage:
    Stammt das "billige" Wagyufleisch aus Deutschland oder aus dem Ausland?

    Beachten: Fleischrinder bekommen im Ausland, insbesondere in den USA und in Japan (Kobe) genverändertes Kraftfutter (Soja, Mais etc.). Wolle Sie das essen? Auch die Haltungs- und Tierschutzbedingungen sind nicht vergleichbar ( Stichwort Massentierhaltung). Zusätzlich fließen die sehr langen Transportwege, zum Beispiel aus Australien zu uns, in den Preis ein. Das zahlen Sie alles mit. Nachhaltig und regional ist das nicht.
    Fragen Sie den "billigen" Lieferanten ob er Ihnen garantieren kann das die Tiere kein Gen-Soja bekommen haben und ob die Rinder artgerecht gehalten wurden.
     
  • Dry aged. Ist das Wagyufleisch aus den "Sonderangebot" wirklich am Stück mindestens 28 Tage trocken gereift?
    Beachten: Wenn das Wagyufleisch nicht lange genug am Stück nach der traditionellen „dry aged“ Methode trocken gereift ist, ist es nicht so zart und aromatisch.
    Wir meinen ein erheblicher Qualitätsverlust. Fragen Sie Ihren Lieferanten danach ob er garantieren kann, dass das  Wagyufleisch im "Sonderangebot" wirklich 28 Tage trocken gereift ist.

Unser Tipp:
Bevor Sie so viel Geld für Fleisch ausgeben prüfen Sie zunächst die die Fragen. Bei den Fleischpreisen sollten sie keine Kompromisse machen. Es lohnt sich in jeder Hinsicht.

Billig? Nein!! Wollen wir nicht!! Unser Fleisch ist seinen Preis wert. Jeden Cent! Wir erfüllen bzw. übertreffen alle oben genannten Punkte. Wir essen unser Fleisch selbst.
Hier können auch Sie es bestellen
<< bitte hier klicken >>


Grundsätzliches zum Thema Wagyumeat
Das Fleisch der Wagyu-Fullblood-Rinder ist "der Kaviar" unter allen Rinderrassen. Es zeichnet sich durch seine ausgesprochene Zartheit, Saftigkeit und seinen würzigen Geschmack aus. Es hat eine dünne Fettauflage und wird von einer gleichmäßigen und extrem feinen Marmorierung (intramuskuläres Fett) durchzogen. Das Einzigartige am Fleisch des Wagyurindes ist seine intensive Fettmarmorierung. Sie verleiht dem Fleisch den exzellenten Geschmack, die Saftigkeit, sowie die wundervolle Zartheit.

Die feine Fettverteilung im gesamten Muskelfleisch des Wagyu-Fullblood-Rindes, die das Fleisch mit einem tiefen Aroma versorgt, ist entscheidend für den satten, vollen, unvergesslichen Geschmack.
Als angenehmen Nebeneffekt hat das Wagyu-Fullblood-Fleisch bis zu 50 % höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren als andere Rinderrassen.
Amerikanische Marketingprofis sprechen schon von Cholesterin senkenden Wagyu-Kuren, was sich allerdings angesichts der hohen Preise für das Fleisch leicht „auf den Magen schlagen könnte“.

Unterschieden wird Wagyubeef in 12 unterschiedlichen Marmorierungsstärken und in 5 Güteklassen.

Je nach Verfügbarkeit sollten Sie beim Wagyu Filetsteak immer mindestens die Marmorierungsstärke 8+ kaufen. Sonst haben Sie (zu) viel bezahlt und sind ggf. enttäuscht vom Geschmack.

Hier unser 100% Fullblood Wagyubeef jetzt bestellen << bitte hier klicken >>

 


 NEWS
 / aktuelle Nachrichten
vom Hof
<< bitte hier klicken >>

 

Haben Sie Fragen?
Wir antworten gern und schnell.
Bitte hier klicken.

 
. . . .


Holstein Wagyu®™ ●  Wattenbeker Weg 2 ● D-24625 Negenharrie in Holstein/Germany  (Nähe Hamburg) ● Datenschutzerklärung Impressum Links